Die Köpfe hinter den Stallets

Martin und Andreas Keller – das sind die Köpfe hinter den Stallets. Die beiden Brüder sind in einem landwirtschaftlichen Betrieb am Rande des Schwarzwalds aufgewachsen, beschäftigen sich sozusagen schon lebenslang mit Stroh und Stall. Wer also wäre besser geeignet, ein neues Produkt für Landwirte und Pferdehalter auf den Markt zu bringen, als die Keller-Brüder?

Neben ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Erfolg im Handel mit Stroh, Heu und anderen Landesprodukten ist es die Neugier, die sie immer wieder antreibt. Die Brüder wollen die Zukunft gestalten, Veränderung aktiv vorantreiben. Immer das Ziel vor Augen: Die Arbeit der Landwirte zu erleichtern und gleichzeitig die Freude an der Tierhaltung zu steigern.

Deshalb ist es für Martin und Andreas Keller keine Frage, dass sie zu den Pionieren bei den neuen Stroh-Strukturpellets gehören. Gemeinsam mit dem Landmaschinenhersteller Krone treiben die Brüder und ihr engagiertes Team das Projekt Stallets voran. Weil sie von diesem Produkt überzeugt sind. Weil es ihnen Spaß macht, Neues zu wagen. Weil ihnen die Landwirtschaft am Herzen liegt: Gestern, heute, morgen.

Wir begegnen uns auf Augenhöhe

Wer mit Stroh handelt, muss die Zusammenhänge zwischen Feld und Stall nicht nur kennen, sondern auch verstehen. Die enge Bindung an das Produkt, die jahrzehntelange Erfahrung in der Landwirtschaft sowie das kundenorientierte Denken und Handeln der Brüder Keller bilden die Grundlage und schaffen das Verständnis dafür.

Über allem steht unser Anspruch an höchste Qualität sowie die kompetente Verarbeitung. Denn auch wir wollen nur das Beste für Ihre Tiere. Wir stehen in engem Kontakt mit den Landwirten, machen uns persönlich ein Bild vor Ort von den bewirtschafteten Flächen und überzeugen uns von der sorgfältigen Verarbeitung. Durch unsere langjährigen, engen Beziehungen zu unseren Partnern in der Landwirtschaft haben wir eine Vertrauensbasis geschaffen, von der auch unsere Kunden profitieren.

Wir begegnen uns auf Augenhöhe

Wer mit Stroh handelt, muss die Zusammenhänge zwischen Feld und Stall nicht nur kennen, sondern auch verstehen. Die enge Bindung an das Produkt, die jahrzehntelange Erfahrung in der Landwirtschaft sowie das kundenorientierte Denken und Handeln der Brüder Keller bilden die Grundlage und schaffen das Verständnis dafür.

Über allem steht unser Anspruch an höchste Qualität sowie die kompetente Verarbeitung. Denn auch wir wollen nur das Beste für Ihre Tiere. Wir stehen in engem Kontakt mit den Landwirten, machen uns persönlich ein Bild vor Ort von den bewirtschafteten Flächen und überzeugen uns von der sorgfältigen Verarbeitung. Durch unsere langjährigen, engen Beziehungen zu unseren Partnern in der Landwirtschaft haben wir eine Vertrauensbasis geschaffen, von der auch unsere Kunden profitieren.

Stroh wurde den Kellerbrüdern in die Wiege gelegt

Als Buben vom Land waren wir ganz sicher keine „Christkindle“ – aber wir haben mit ihm eines gemeinsam: Das Stroh wurde uns sozusagen in die Wiege gelegt. Natürlich im übertragenen Sinne. Wir sind mit und in der Landwirtschaft groß geworden, mussten schon als Kinder im Stall und auf dem Feld mit anpacken. Doch für uns war das immer viel mehr als mühsame Arbeit, wir hatten Spaß daran. Diese Leidenschaft, diese Begeisterung für Heu und Stroh, haben wir zum Beruf gemacht.

Und das ausgesprochen erfolgreich: Seit dem Jahr 2000 sind wir im Agrarhandel tätig, unser Betrieb ist mittlerweile zu einer Unternehmensgruppe mit mehreren Einzelfirmen und einem starken Team aus motivierten Mitarbeitern gewachsen. Wir arbeiten mit modernen landwirtschaftlichen Maschinen sowie speziellen Transportfahrzeugen, beliefern Kunden in ganz Deutschland sowie dem benachbarten Ausland – und sehr gerne auch Sie.

Stroh wurde den Kellerbrüdern in die Wiege gelegt

Als Buben vom Land waren wir ganz sicher keine „Christkindle“ – aber wir haben mit ihm eines gemeinsam: Das Stroh wurde uns sozusagen in die Wiege gelegt. Natürlich im übertragenen Sinne. Wir sind mit und in der Landwirtschaft groß geworden, mussten schon als Kinder im Stall und auf dem Feld mit anpacken. Doch für uns war das immer viel mehr als mühsame Arbeit, wir hatten Spaß daran. Diese Leidenschaft, diese Begeisterung für Heu und Stroh, haben wir zum Beruf gemacht.

Und das ausgesprochen erfolgreich: Seit dem Jahr 2000 sind wir im Agrarhandel tätig, unser Betrieb ist mittlerweile zu einer Unternehmensgruppe mit mehreren Einzelfirmen und einem starken Team aus motivierten Mitarbeitern gewachsen. Wir arbeiten mit modernen landwirtschaftlichen Maschinen sowie speziellen Transportfahrzeugen, beliefern Kunden in ganz Deutschland sowie dem benachbarten Ausland – und sehr gerne auch Sie.